DIY Idee: Fotostudio mobil

Zuletzt aktualisiert am

Fotostudio mobil Jeder der einen Blog hat kennt das: gute Fotos sind das A und O um seine Leser richtig anzusprechen und zum Weiterlesen zu animieren. Wenn ich durch meinen Blog stöbere entdecke ich immer wieder Fotos in Beiträgen die ich mal auf die schnelle gemacht habe, ohne groß auf Beleuchtung und Hintergrund zu achten. Dafür entschuldige ich mich hier!
Die Zeiten sollen nun vorbei sein! Ich habe mir mein eigenes mobiles Fotostudio gebastelt, welches die Möglichkeit bietet, die Hintergründe auszutauschen.

In diesem Beitrag möchte ich aufzeigen, welche Materialien für das mobile Fotostudio benötigt werden und wie ich es gebastelt habe. Es geht relativ fix.

Materialien für das mobile DIY Fotostudio

  • Ein großer alten Karton
  • Weißes Backpapier für die indirekte und weiche Beleuchtung
  • Klebeband zum befestigen des Backpapiers
  • 1 Stück Tapete oder Geschenkpapier deiner Wahl (was zu deinen Ausstellungsprodukten passt)
  • 3 bis 4 Klammern zum Befestigen der Tapete / des Geschenkpapiers

Des Weiteren benötigt ihr eine Schere und ein Cuttermesser.

Bastelanleitung für die DIY Fotobox

Die fertigen Bilder meiner DIY Fotobox, sind relativ selbsterklärend, daher spare ich mir eine detaillierte Anleitung.
Du schneidest einfach die Seiten und die Kopf Seite des Kartons mit einem Cuttermesser aus und klebst das Backpapier mit Klebeband auf.
Wichtig: Oberhalb des Kartons sollte bis zum hinteren Rand eingeschnitten werden, um hier die farblichen Hintergründe (Geschenkpapier / Tapete) einlegen zu können. (siehe Bild unten)

Fotostudio mobil - basteln

Das Papier für den farblichen Hintergrund hängst du in den Karton ein und befestigst es mit Klammern. So lassen sich die Hintergründe immer leicht wieder austauschen.

Als Lichtquellen kannst du nun an den Seiten und hinten jeweils Schreibtischlampen hinstellen. Am besten ist es, wenn die Lampen einen schwenkbaren Kopf haben. So kannst du ein wenig mit dem Licht herum spielen und schauen wie es am besten passt.

Als Hintergründe habe ich zunächst mal einen weißen, neutralen und einen roten Hintergrund gewählt.

Fotostudio mobil

Und hier sind ein paar Beispiel-Fotos die in der Fotobox entstanden sind:

Fotostudio mobil - ausstellungsmodelle
Fotostudio mobil - ausstellungsmodelle2

Fotostudio mobil - ausstellungsmodelle

Viel Spass beim Basteln deines eigenen mobilen Fotostudios! 🙂

4 Gedanken zu „DIY Idee: Fotostudio mobil

  • 12. März 2015 um 10:29
    Permalink

    Wow! Toll Idee!
    Für ein Fotostudio muss man normalerweise mehrere hundert Euro im Fotogeschäft lassen (weiß ich aus Erfahrung)…Deine Bilder mit dem selbstgemachten Studio sehen wirklich klasse aus.
    LG, Anne

    Antwort
  • 14. März 2015 um 10:45
    Permalink

    Hi! 🙂 Was für ein schönes Fotostudio!!! Klasse Bastelanleitung und die Fotos sind qualitativ sehr gut. Gefällt mir!

    Liebe Grüße!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen