Schöne Weihnachtsanhänger sticken – Stickmotive und Anleitung

Zuletzt aktualisiert am

Das jährliche weihnachtliche Basteln und Werkeln hat wohl schon bei vielen von uns eingesetzt. Wenn es draußen kalt ist und man eh eher die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, geht es automatisch los. So ist das zumindest bei mir.
Schon seit einiger Zeit habe ich mich in sogenannte Embroidery Pendants, wie sie im Englischen genannt werden, verliebt. Ich finde auf Deutsch gar keinen so richtig passenden Begriff dafür. Stickerei Anhänger? Stick Anhänger? Irgendwie klingt das alles nicht so sexy… Dabei sehen gerade solche Anhänger total schön aus!

Wie auch immer. Letztens habe ich mich entschieden für unseren diesjährigen Weihnachtsbaum Weihnachtsanhänger in Stickrahmen zu sticken. Und zwar nicht auf großen Stickrahmen, sondern auf sehr kleinen – Mini Embroidery Pendants. Diese habe ich neulich bei Amazon gefunden* und ich bin total begeistert davon.
So sieht schon mal das erste Ergebnis aus:

Diese Weihnachtsanhänger machen sich nicht nur als Weihnachtsbaumschmuck gut. Du kannst sie auch als kleine Deko Anhänger an Fenstern, Kaminsims… wo auch immer du magst, anhängen. Auch als persönlichen Schmuck eignen sie sich gut. Und das nicht nur auf einer Ugly Sweater Parties. 😉

Ich werde noch viele weitere kleine Weihnachtsanhänger sticken aber hier möchte ich dir zunächst verraten, wie es geht. Die Motive dazu habe ich selbst gezeichnet. Auch diese kannst du dir als PDF herunterladen und für deine eigene Weihnachtsanhänger-Stickerei verwenden.

Weihnachtsanhänger sticken

Legen wir los!

Material für die Weihnachtsanhänger

Neben den oben erwähnten kleinen Stickrahmen (auch Mini Embroidery Hoops genannt), die du auf Amazon findest*, sind folgende Materialien wichtig, um diese Weihnachtsanhänger zu sticken:

Arbeitsaufwand: Ich habe pro Weihnachtsanhänger etwa 20 bis 30 Minuten gebraucht. Das hängt auch vom Umfang des Motivs ab. Und natürlich braucht es zu Beginn auch erst einmal etwas Übung. Zudem solltest du Grundkenntnisse im Sticken besitzen. Sobald du aber 2-3 Anhänger gestickt hast, geht es schneller von der Hand.

Weihnachtsanhänger sticken – Anleitung

Lade dir zunächst die Weihnachts-Motive zum sticken herunter und drucke sie aus. Du kannst natürlich auch deine eigenen Motive zeichnen. Wichtig ist, dass sie dein Motiv, von der Größer her, in den jeweiligen Stickrahmen-Anhänger hinein passt.

Motive Abpausen

Zum Abpausen des Motivs auf deinen Stoff, lege das Kohlepapier zwischen den Stoff und dem Papier mit deinem Motiv.
Mit einem spitzen Stift oder auch einfach einer stumpfen Sticknadel, zeichnest du nun das Motiv auf dem Papier nach. Stelle sicher, dass du keine Stelle auslässt.
So wird das Motiv durch das Kohlepapier auf deinen Stoff übertragen.
Sollte die Übertragung etwas zu verblasst sein, zeichne sie mit einem Bleistift nach.

Ich empfehle dir gleich mehrere Motive auf den Stoff zu übertragen. Diese kannst du dann nach und nach besticken. Stelle aber sicher, dass du genug Abstand zwischen den einzelnen Motiven lässt, damit du sie später auch ausschneiden und den kleinen Stickrahmen-Anhänger damit bespannen kannst.

Zeichne auch den Rahmen des jeweiligen Stickrahmen-Anhängers, um dein Motiv, auf. So weißt du, wie weit hinaus du sticken kannst.

Wasserfarben für schönes Farbergebnis

Nachdem du alle deine Motive auf den Stoff übertragen hast, kannst du dir nun überlegen, den Stoff um das Motiv noch eine eigene Farbe zugeben. Wähle hierfür entweder eine Farbe, die farblich zum Motiv passt oder einen Kontrast zur Farbe des Motivs bietet.
Am besten funktioniert das mit Wasserfarben.

Bestreiche den Hintergrund deines Motivs zunächst mit Wasser. Anschließend bringst du die Farbe auf. Dadurch verläuft die Farbe auf dem Stoff und verteilt sich auf natürliche Art und Weise.

weihnachtsanhänger sticken - wässern bevor farbe
Wässere das Motiv und pinsel anschließend die Farbe auf

Weihnachtsmotive aufsticken

Nachdem die Farbe auf dem Stoff getrocknet ist, kannst du mit dem Sticken beginnen.
Da die Motive sehr klein sind, reichen hier oft einfache Stiche wie Rückstich oder Stielstich.

Am besten fängst du mit dem Teil des Motivs an, welcher im Hintergrund liegt. Beispielsweise beim Weihnachtsbaum Motiv zuerst den Boden sticken und dann den Stamm.

Stickrahmen-Anhänger bespannen

Nachdem du deine Motive auf den Stoff gestickt hast, kannst du sie ausschneiden und auf den kleinen Stickrahmen aufspannen. Stelle auch hier wieder sicher, dass du nicht zu viel vom Stoff abschneidest und auch nicht in den Bereich eines anderen Motivs hinein schneidest.

Um deinem Anhänger ein wenig mehr Fülle zu geben, kannst du etwas Watte zwischen der Stickarbeit und dem Anhänger Plättchen legen. So wirkt es voller und edler.

Anschließend spannst du den Rahmen des Stickrahmen-Anhängers um das Plättchen herum und ziehst ihn mit der Schraube und der kleinen Mutter fest zusammen. Da die Stickrahmen-Anhänger sehr klein sind, solltest du hier immer sehr vorsichtig arbeiten. Sie können leicht brechen.

Das war es auch schon, fertig sind deine Weihnachtsanhänger!
Ich wünsche dir viel Spass beim Sticken! Solltest du Fragen haben, hinterlasse gern einen Kommentar oder schreibe eine E-Mail. Ich helfe gern weiter!

Weihnachtsanhänger sticken

* – hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Eine Erklärung, wie, wann und warum ich Affiliate Links nutze, gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen