Körbchen häkeln mit Chunky Wolle

Für unsere neue Wohnung bin ich immer mal wieder am Werkeln. So habe ich neulich diese beiden Körbchen aus dickem Garn (Chunky Wool) gehäkelt – für unser Badezimmer.

In diesen Blogbeitrag möchte ich dir nun zeigen, wie auch du solche schönen Körbchen häkeln kannst. Es ist nicht schwer und geht super schnell.
Ich verlinke dir zudem am Ende noch einige weitere Anleitungen von anderen Kreativen und Machern, falls du dein Körbchen etwas anders machen möchtest.

Legen wir los! 🙂

Körbchen häkeln – benötigtes Material

Körbchen häkeln - MaterialDas Material um dieses Körbchen zu häkeln, ist recht überschaubar. Du benötigst:

  • Eine dicke Häkelnadel (mindestens Stärke 8) – je stärker die Nadel, desto größer werden die Löscher der Maschen. Das kann ein schönes Deko-Element sein.
  • Dickes Garn – ich habe hierfür das Handstrickgarn Cotton Jersey von Schachenmayr* verwendet. Es ist ca. 6 mm dick und besteht aus einem gefüllten Baumwollnetz.
  • Sticknadel zum Vernähen der Fäden
  • Schere
  • Textilverstärker*
  • Malerpinsel um den Textilverstärker aufzubringen

Arbeitsaufwand: Der Arbeitsaufwand um dieses Körbchen zu häkeln beträgt ca. 40 min. bis eine Stunde – je nachdem wie schnell du häkelst. Das zweite Körbchen geht dann schneller von der Hand.

Körbchen häkeln – so geht’s

Häkel zunächst einen Fadenring mit 8 festen Maschen. Wie du einen Fadenring häkelst, zeige ich dir in diesem Video:

In diesem Video wird dir auch die Kettmasche nochmals gezeigt.

Du kannst dein Körbchen auch mit halben Stäbchen häkeln, wie in dem Video gezeigt, jedoch sind diese kürzer und du musst ggf. mehr Reihen häkeln.

Wenn du acht Maschen in den Ring gehäkelt hast, ziehe ihn am kurzen Faden zusammen und schließe ihn mit einer Kettmasche:

Körbchen häkeln - Fadenring erstellen + schließen

Häkel dann zwei Luftmaschen, um auf die Höhe zu kommen und folge dieser anschließend mit ganzen Stäbchen.

Körbchen häkeln - 2 Luftmaschen
Zwei Luftmaschen häkeln, bevor es mit ganzen Stäbchen weitergeht.

Verdoppel in dieser ersten Reihe jede Masche, sodass du zum Ende der Reihe auf 16 Maschen kommst. Schließe die Reihe wieder mit einer Kettmasche ab. Hier nochmal schön zu sehen.

Körbchen häkeln - 16 Maschen

Wichtig ist, dass du nach jeder Reihe nachzählst, ob du die richtige Anzahl an Maschen hast. So lassen sich Fehler schneller finden und wenn nötig beheben.

In der nächsten Reihe (Reihe 2) startest du wieder mit 2 Luftmaschen und folgst mit ganzen Stäbchen. Jetzt wird nur noch jede zweite Masche verdoppelt.

Körbchen häkeln - jede zweite Masche verdoppeln
Jede zweite Masche verdoppeln.

Zum Ende dieser zweiten Reihe solltest du 24 Maschen haben. Schließe wieder mit einer Kettmasche ab.

In der dritten Reihe häkelst du zwei Luftmaschen zu Beginn und verdoppelst jetzt nur noch jede dritte Masche mit Stäbchen. Am Ende der dritten Reihe solltest du auf 32 Maschen kommen.

Körbchen häkeln - jede dritte Masche verdoppeln
Jede dritte Masche verdoppeln.

Das Prinzip wird bis zu fünften Reihe fortgeführt. Also in der vierten Reihe wird jede vierte Masche verdoppelt und du solltest am Ende der vierten Reihe auf 40 Maschen kommen.
In der fünften Reihe verdoppelst du nur noch jede fünfte Masche und kommst am Ende dieser Reihe auf 48 Maschen.
Vergiss nicht, die Reihen mit einer Luftmaschenkette aus 2 Luftmaschen zu starten und jeweils einer Kettmasche am Ende abzuschließen.

Ab der sechsten Reihe wird gar nicht mehr verdoppelt. Du häkelst einfach nur noch deine Reihen mit jeweils 48 ganzen Stäbchen ab. Zähle nach jeder Reihe nach, ob du die richtige Anzahl erreicht hast.
Je nachdem wie hoch dein Körbchen werden soll, häkel entsprechend Reihen.
Ich habe insgesamt 7 bis 8 Reihen gehäkelt für meine Körbchen.

Körbchen häkeln - final 3

Also nach der fünften Reihe, nochmals 2-3 Reihen.

Körbchen häkeln - fertig 2

Somit ist dein Körbchen fast fertig. Vernähe die zwei Fäden am Ende und am Anfang des Körbchens mit einer großen Sticknadel in dein Körbchen hinein.
Sind die Maschen große genug, kannst du die Fäden auch mit dem Finger in die Maschen hineinziehen – also die Fäden einfach zwischen den Maschen verschwinden lassen und den Faden jeweils kurz abschneiden.

Körbchen mit Textilverstärker härten

Nachdem du dein Körbchen fertig gehäkelt hast, empfehle ich dir es mit einem Textilverstärker* noch zu härten, sodass es fest und stabil ist.

Lege dir dazu am besten etwas Zeitung oder Küchenpapier unter und arbeite, wenn es geht im Freien, da der Textilverstärker doch sehr stark riecht.

Nimm dir nun einen breiten Pinsel oder einen Malerpinsel zur Hand. Gieße ein wenig Textilverstärker auf das Körbchen und verstreiche ihn mit dem Pinsel gleichmäßig auf dem Körbchen.

Körbchen häkeln - Textilverstärker aufbringen

Wenn du alle Stellen deines Körbchens mit Textilverstärker eingepinselt hast, kannst du es kneten und in die gewünschte Form bringen:

Lass es dann etwa 2-3 Tage trocknen. Und fertig ist dein Körbchen.

Körbchen häkeln - fertig

 

Körbchen Häkeln – weitere Ideen und Links

Soll es etwas dekorativer und mit mehr Muster sein und eher zur Schmuckaufbewahrung dienen, dann empfehle ich dir diese schöne Anleitung von MIMAMEIDANA auf Makerist*.

 

 

 

 

 

 

 

 


Makerist Körbchen von KARLEMS LÄDCHEN

 

Diese schönen Körbchen sind mit dem Strickstich gehäkelt. Die Anleitung dazu findest du von KARLEMS LÄDCHEN auf Makerist*

 

 

 

 

 


Dieses süße Körbchen wurde von Natalija Puschkina gehäkelt. Du kannst dir die Anleitung dazu auf CarzyPatterns holen*.

 

 

 

 

 

 

 


Korb häkeln aus alten KleidungstückenUnd wie du ein Körbchen mit Garn aus alten Kleidungsstücken häkelst, zeige ich dir in diesem Beitrag.

 

 

 

 

 

 


brotkorb nähen - featuredUnd in diesem Beitrag zeige ich dir, wie du ein Körbchen aus alten Stoffresten nähst. (Hier wird mal nicht gehäkelt).

 

 

 

 

 


* – hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Eine Erklärung, wie, wann und warum ich Affiliate Links nutze, gibt es hier. Für dich ergibt sich keinerlei Nachteil, da keine höheren Preise verlangt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen