Makramee Untersetzer knüpfen

In diesem Beitrag möchte ich dir eine ganz tolle Idee für schöne Makramee Untersetzer zeigen. Diese sind echt nicht schwer zu knüpfen und auch sehr schnell fertig.

Makramee Untersetzer - final
Da die Idee nicht von mir stammt, werde ich auf die Urheberin, die diese Makramee Untersetzer in einer Anleitung zeigt, verweisen.
Dennoch zeige ich dir einige Bilder, eine kleine Anleitung zum Vorgehen und was für Materialien du für die Untersetzer benötigst. Legen wir los! 🤗

Makramee Untersetzer - Material

Makramee Untersetzer – folgende Materialien benötigst du

Die Materialien für diese Makramee Untersetzer sind recht überschaubar. Eigentlich benötigst du nur Makramee Garn in der Farbe deiner Wahl. Ich habe hier beiges Makramee Garn verwendet.

Zudem benötigst du einige Hilfsmittel zum Knüpfen des Untersetzers:

  • Eine Schere
  • Ein Meterband zum Abmessen der Fäden
  • Eine Stecknadel
  • Ein Korkuntersetzer zum Anheften des Werkes
  • Makramee Bürste oder einfach ein Feingliedriger Kamm

Arbeitsaufwand: Wenn du hintereinanderweg knüpfst, bist du etwa in 30 bis 40 Minuten fertig pro Untersetzer.

Makramee Untersetzer – Starten wir mit dem Knüpfen

Wie eingangs erwähnt, stammt diese Anleitung nicht von mir. Die liebe Eni von yeah-handmade.de hat sich die Mühe gemacht und eine super schöne Anleitung für diese Makramee Untersetzer auf ihrem Instagram Kanal veröffentlicht. Du findest die komplette Anleitung dort unter den Story Highlights unter “Untersetzer”.

Ansonsten gehe ich hier auf einige Punkte ein: 

Zunächst schneidest du dir die Fäden aus deinem Makramee Garn zurecht. Du brauchst zu Beginn 5 x 50 cm Fäden und 1x 2 m Faden.

Lege den langen Faden so zurecht, dass dieser unten 50 cm und oben 1,5 m lang ist. Nun knüpfst du die 5 anderen Fäden an diesem langen Faden dran, sodass du insgesamt 10 Fäden erhältst.

Das längere Stück (1,5 m) wird der sogenannte Trägerfaden.

Stecke nun den langen Faden (+ dem kürzeren Ende des langen Faden), in das entstanden Loch und ziehe alles zu einem Kreis zusammen:

Makramee Untersetzer - Knüpfen

Stecke anschließend den Makramee Kreis auf in die Mitte der Kork-Unterlage, mit einer Stecknadel, fest. So lässt es sich besser knüpfen.

Nun knüpfst du die einzelnen 10 Fäden der Reihe nach an den Trägerfaden in Schlaufen an. Pro Faden 2x um den Trägerfaden herum und so, dass sie direkt am Kreis anliegen:

Makramee Untersetzer - Faden um Trägerfaden

Das ist auch schon das ganze Prinzip. Schau dir am besten die Story auf Eni’s Instagram Kanal an, falls du nicht genau verstehst, wie du knüpfen sollst: instagram.com/yeah_handmade

Sollte zwischen zwei Fäden eine zu große Lücke entstehen, knotest du einfach nochmal einen weiteren Faden, in der Länge des jeweiligen Vorgängers an den Trägerfaden dran. Auch das wird in der Insta-Story gezeigt. Das wird auch öfter notwendig sein. Hab also genug Makramee Garn auf Vorrat.

Wenn der Trägerfaden zu Ende ist, ist dein Untersetzer fast fertig.
Nun gehts an den Feinschliff. Trenne nun alle hängenden Fäden mit den Fingern auf, sodass du viele kleine Einzelfäden erhältst. Schneide diese mit der Schere um den Kreis herum gleichmäßig ab – etwa 3-4 cm. Anschließend nimmst du dir deinen Kamm oder deine Bürste und kämmst die Fäden schön glatt.

Makramee Untersetzer - Final brush

Fertig ist der Makramee Untersetzer!

Makramee Untersetzer - final

Viel Spass beim Knüpfen! 😊

Und wenn du Lust hast, einen Makramee Wandbehang zu knüpfen, schau mal hier: stitchesandtraveltales.com/makramee/makramee-wandbehang-selber-machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen