Oster DIY: tolle bunte Ostereier im Stickrahmen

Zuletzt aktualisiert am

Das Osterfest naht – auch wenn wir es dieses Jahr vielleicht ein wenig anders feiern werden und vielleicht auch nicht mit allen Familienmitgliedern zusammen. Dennoch können wir es uns in unseren eigenen vier Wänden gemütlich machen und für Ostern dekorieren. Der Prozess, also die Erstellung macht ja auch sehr viel Spass!

In diesem Beitrag möchte ich dir nun zeigen, wie du bunte Ostereier stickst bzw. auf einen Stickrahmen stickst. So könnte es aussehen:

Bunte Ostereier sticken - final

Die Anleitung ist auch zum Basteln mit Kindern gut geeignet.
Wenn dir das gefällt und du ebenfalls solche bunten Ostereier nähen bzw. sticken möchtest, lies weiter und bekomme die komplette Anleitung dazu.

Bunte Ostereier sticken – benötigtes Material

Bunte Ostereier sticken - MaterialDas Arbeitsmaterial für solche Ostereier ist recht überschaubar. Im Folgenden benötigst du:

Falls du sonst auch stickst, hast du eventuell noch einiges an nicht genutzten Stickgarn-Resten übrig, aus anderen Projekten? Ich werfe längere Garn-Reste beispielsweise nicht weg, sondern sammel sie zunächst. Davon habe ich jetzt teilweise Gebrauch gemacht.

Arbeitsaufwand: Die eigentliche Arbeit hält sich in Grenzen. Etwas längere Zeit solltest du für das Trocknen der Wasserfarbe auf dem Stoff einplanen. Insgesamt beträgt der Arbeitsaufwand knapp 2 Stunden.




Bunte Ostereier – Stoff bemalen und zuschneiden

Zunächst benötigen wir einen bunten Stoff für die Ostereier.
Nimm dir hierfür ein Stück hellen Stoff zur Hand – etwas größer als der eigentliche Stickrahmen den du verwendest.
Du kannst auch, wenn du hast, ein altes buntes T-Shirt oder alte bunte Stoffreste verwenden.

Solltest du dich für den hellen Stoff zum selbst bemalen entscheiden, breite ihn auf Zeitungspapier aus. Bemale ihn nun kreuz und quer mit Wasserfarbe und so wie es dir in den Sinn kommt. Hierfür gibts keine Grenzen oder Regeln – Hauptsache schön bunt.

Beachte: Die Wasserfarbe wirkt im nassen Zustand greller, nach dem Trocknen ist sie also blasser.
Lass den Stoff auf jeden Fall gut Trocknen bevor du weiter arbeitest.

Nachdem der Stoff getrocknet ist, falte ihn 3 Mal zusammen, sodass du ihn noch in der Größe eines normalen Eies zurechtschneiden kannst. Male anschließend den Umriss eines Eies mit einem Bleistift oder dunkler Schneiderkreide auf den bemalten Stoff.

Bunte Ostereier sticken - Stoff zuschneiden

Schneide nun entlang der vorgezeichneten Form den Stoff zurecht. So bekommst du 6 gleich große Stoffteile in der Form eines Eies heraus.

Bunte Ostereier sticken - ausgeschnitten

Bunte Ostereier – Eier auf den Stickrahmen sticken

Spanne nun den zweiten hellen Stoff in den Stickrahmen ein. Schneide den überstehenden Stoff nicht ab. Er wird später auf der Rückseite des Stickrahmens vernäht.

Lege die 5 bis 6 Stoff-Eier zunächst auf den Stoff im Stickrahmen und verteile sie so, wie du sie am Ende aufsticken möchtest. Ich habe sie in der Form angeordnet wie du sie in einem Osterkörbchen vorfindest. Zudem habe ich auch nur 5 von 6 Eiern verwendet. Du kannst das natürlich so machen, wie du das möchtest.
Nimm die vorderen Eier wieder ab und fixiere die hinteren Eier mit Stecknadeln oder Sticknadeln auf den Stoff.

Jetzt stickst bzw. nähst du die Eier nach und nach, wie du es möchtest, auf den Stoff im Stickrahmen auf. Du kannst dabei vorgehen wie du es möchtest. Ich habe bspw. die meisten Eier ganz einfach mit einem normalen Saumstich auffällig aufgenäht. Je kontrastreicher die Farbe, desto auffällig der Stich. 😉 Hier sind dir keine Grenzen gesetzte. Achte nur darauf, dass du saubere Stiche machst und sie eine schöne Form haben.

So sehen die aufgestickten Osterei aus:

Bunte Ostereier – Ostergras bemalen und sticken

Nun schaffen wir noch eine Basis, auf der die Osterei aufliegen – schönes satt-grünes Gras! 🙂
Hier habe ich das Gras zunächst mit 2 verscheiden Grüntönen Wasserfarbe, im unteren Bereich, aufgemalt.

Bunte Ostereier sticken - bemalen

Lass die Farbe gut trocknen.




Anschließend kannst du mithilfe der Sticktechnik „Turkey Work“ noch Grassträhnen aufsticken. So wirkt dein Osterbild noch etwas lebendiger und plastischer!

Bunte Ostereier sticken - french knot

Turkey Work ist nicht schwer, das Prinzip, wie es geht, zeige ich dir in diesem Video:

Falls du diese Sticktechnik zum ersten Mal machst, übe sie zunächst auf einem anderen Stoff.

Fertig sind die bunten Ostereier im Stickrahmen!

Bunte Ostereier sticken - final2

Ich nutze den Stickrahmen als dekorativen Rahmen zum Aufhängen an die Wand oder zum Aufstellen.
Wenn du das ebenfalls machen möchtest, kannst du den Stoff nun einfach mit einem langen Stickgarn-Faden zusammenziehen und anschließend verknoten, wie ich das hier gemacht habe:

Bunte Ostereier sticken - rahmen

Ich wünsche dir und deiner Familie wunderbare und vor allem gesunde Ostertage!

 

* – hierbei handelt es sich um einen Affiliate Link. Eine Erklärung, wie, wann und warum ich Affiliate Links nutze, gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen