Backpacker Rezept: Vegetarisches Shakshuka

Zugegeben, der Titel ist etwas unglücklich gewählt, denn Shakshuka war noch nie NICHT vegetarisch. Ich wollte damit eben einfach meine vegetarischen Leser einfangen! 😉




Shakshuka ist ein israelisches Nationalgericht und hat sich zu einem meiner absoluten Lieblings-Gerichte entwickelt.

Shakshuka mit Spargel

Die letzten Wochen waren mein Mann und ich vor allem mit dem Camper in Island unterwegs. (Der Bericht zu Island folgt bald!)
Hier haben wir uns ausschließlich selbst verpflegt und Abends immer etwas leckeres gekocht. Shakshuka war hierbei eines unser Standard Gerichte.
Vor allem aus den Gründen, weil es schnell gemacht ist und wenig Zutaten benötigt werden. Es ist also günstig und damit perfekt für die Backpacker Küche geeignet.
Und trotzdem ist dieses Powergericht reichhaltig an Proteinen, Kalium, Natrium, gesundem Cholesterin und Vitaminen. Das reine Shakshuka, ohne Brot, ist sogar Kohlenhydratarm.

Shakshuka Island mit Feta

Wir haben unser Shakshuka Rezept allerdings etwas angepasst, damit wir zu den Proteinen noch gesunde Kohlenhydrate bekommen.

In diesem Beitrag möchte ich dir unser Shakshuka Rezept verraten, welches deine Backpacker- oder Outdoor-Küche mit Sicherheit aufwerten wird!

Die Idee für das Shakshuka stammt übrigens von meinem Mann, nicht von mir. Er ist ein Foodie und probiert sich fast täglich durch die internationale Küche. So ist er irgendwann auf Shakshuka gestoßen und hat sich verliebt! 😉

Shakshuka – was du an Zutaten brauchst

Ein weiterer Vorteil dieses Gericht ist es, dass es ziemlich variabel in den Zutaten ist. Normalerweise werden hierfür eine Menge Zwiebeln und auch Chili Schoten verwendet. Man kann diese Zutaten aber auch minimieren oder ganz weg lassen und es schmeckt trotzdem gut.
Ursprünglich wird Shakshuka zum Frühstück serviert. Für uns Europäer ist etwas ungewöhlich etwas Warmes zum Frühstück zu essen. Aber Shakshuka eignet sich eben auch perfekt zum Abend oder als Mittagsgericht.

Diese Zutaten benötigst du für unser (etwas) abgewandeltes Shakshuka als Outdoor- und Backpacker Rezept für 2 Personen:

  • Eine große Zwiebel
  • 5-6 normal große Tomaten (man kann auch Gehackte Tomate aus der Dose nehmen)
  • Eine große Knoblauchzehe oder 2 kleine Knoblauchzehen
  • Optional 2-4 Stängel Koriander
  • 4 Eier
  • Einen halben Teelöffel Salz
  • Einen halben Teelöffel Kreuzkümmel (Cumin)
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • Optional eine viertel Tasse Bulgur (als gesundes Kohlenhydraht, falls man kein Brot dazu servieren möchte)
  • Optional einen halben Feta Käse
  • Optional Chilli Schoten
  • Optional eine halbe Paprika
  • Optional eine halbe Limette

Als Koch-Utensilien benötigst du eine mittelgroße Pfanne, ein scharfes Messer und einen Kochlöffel oder Pfannenwender.

Die Zubereitungszeit beträgt in etwa 25 bis 35 Minuten.

Shakshuka – so wirds gemacht

Zunächst die Zwiebel und die Tomaten in Würfel schneiden. Auch den Knoblauch fein zerhacken.

Lasse etwa einen Esslöffel Öl in der Pfanne heiß werden und füge anschließend zunächst den Kreuzkümmel hinzu. Lasse ihn kurz anbraten. Füge dann die Zwiebel Würfel hinzu. Lass die Zwiebeln ruhig etwas braun werden.
Gebe den Knoblauch hinzu und vermenge ihn mit den Zwiebeln. Lasse jedoch den Knoblauch nur kurze Zeit mit den Zwiebeln braten und füge anschließend gleich die Tomaten Stücke hinzu. Der Knoblauch wird zu bitter, wenn du ihn zu lange an brätst.




Da die Tomaten viel Flüssigkeit besitzen, köchelt das Ganze nun eher anstatt zu braten. So soll es auch sein. Wenn du Paprika und Chilli Schoten hinzufügen möchtest, würfle bzw. hacke sie zunächst und füge sie an dieser Stelle in die Pfanne hinzu.
Lasse alles eine Weile (etwa 10 Minuten) köcheln. Salz und Pfeffer kannst du nach und nach schon hinzugeben. Schmecke die Menge am besten selbst ab.

Sobald die Tomaten genug Flüssigkeit abgegeben haben, kannst du den Bulgur hinzugeben – nach und nach und unter ständigem Rühren.
Hacke nun auch den Koriander fein und füge ihn hinzu.

Zwischendrin rühst du alles in der Pfanne ab und an um. Die Tomaten und der Bulgur sollten schön weich werden.

Nachdem sich alles zu einer homogenen Masse gebildet hat und weich ist, kannst du vorsichtig die Eier hinzugeben.
Bilde hierfür mit dem Kochlöffel eine kleine Mulde an der Stelle, in der du das jeweilige Ei hinein setzen möchtest. Schlage das Ei hinein. Mache das Gleiche auch für die anderen Eier und lasse das Ganze weitere 10 Minuten pochieren bzw. köcheln.

Shakshuka Eier einfügen

Kurz bevor die Eier gar sind, füge, wenn du magst, die Feta Würfel hinzu. Rühre den Feta ganz vorsichtig unter aber nicht zu doll, da du die Eier sonst kaputt machst. Die Eier sollten ganz bleiben und nachher wie Spiegeleier aussehen.




Wenn alles fertig gekocht ist, spritze, wenn du möchtest, den Saft einer halben Limette über alles und schon kannst du dein Shakshuka servieren. Ich wünsche dir / euch einen guten Appetit! 🙂

Shakshuka Spargel final

Übrigens, dieses Shakshuka, welches du in dem Bild siehst, haben wir mit Spargel zubereitet. Auch eine leckere Möglichkeit! 😉

Wenn du noch ein leckeres selbst gebackenes Brot dazu möchtest, habe ich hier das passende Rezept für dich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen