Bananenblüte Curry- Verarbeitung und Zubereitung

Zuletzt aktualisiert am

In diesem Beitrag möchte ich dir ein ganz besonderes Rezept vorstellen. Und zwar geht es um Bananen. Jedoch nicht um die reife essbare Banane, die wir kennen und gern auch als Snack zwischendurch verzehren, sondern um die Bananenblüte – die Vorstufe der uns so bekannten und beliebten Banane.

Bananenblüten sind vor allem in Indien, Thailand und anderen Teilen Süd-Ost-Asiens ein beliebtes Nahrungsmittel.
Mein Mann ist Inder und hat mich auf diesen Teil der Banane aufmerksam gemacht. Er meinte, dass es bei ihm daheim mindestens einmal im Monat ein Gericht aus Bananenblüten gab und er es hierzulande vermisst. Also haben wir uns eine Bananenblüte gekauft und ein leckeres indisches Curry daraus gekocht. Wie die Zubereitung und Verarbeitung der Bananenblüte vonstattengeht und was diese Pflanze so Besonders macht, das erfährst du jetzt.

Bananenfarm
Ich als Arbeiterin auf einer Bananenfarm in Australien

Die Bananenblüte – der Allrounder unter den Super Foods

Die Bananenblüte, auch bekannt als Bananenherz (engl. Banana flower oder Banana blossom) ist das Herzstück der Bananenstaude und die Mutter unzählige Bananen.


Sie ist reichhaltig an Vitaminen, Calcium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Kupfer und so vielen anderen Mikronährstoffen, dass sie eigentlich als voller Fleischersatz angesehen werden kann. Zudem reguliert sie Diabetes, reduziert freie Radikale (Krebszellen), schützt vor Infektion und noch einiges mehr. Doch schon allein diese Faktoren zeigen, wie wertvoll diese Pflanze ist.




Es gibt zwei kleinen aber wirklich unterlegene Nachteile, zu all den tollen Vorteilen: 1. die Bananenblüte ist (noch) kaum im deutschen Handel erhältlich und 2. es dauert seine Zeit sie verarbeiten. Ersteres wird sich aber, denke ich, in den kommenden Jahren ändern, denn auch der Anteil an Veganern steigt in Deutschland stetig an. Aktuell kann man sie aber in veganen Online-Shops bestellen.
Aber auch wenn du dich nicht ausschließlich vegan ernährst, solltest du diese Pflanze ausprobieren! Warum soll gesundes Essen auch nur den Veganern vorbehalten sein. 😉
Wie du die Bananenblüte verarbeitest und zubereitest, verrate ich dir jetzt!

Bananenblüte verarbeiten

Ich hatte es ja schon erwähnt, es ist ein wenig mühselig die Bananenblüte zuzubereiten. Denn, wie bei der Artischocke, steckt das Essbare der Bananenblüte im Innern, zwischen den Blättern. Das sind kleinen Bananen im wirklich frühen Stadium. Ich nenne sie an dieser Stelle mal Bananenknospen. Diese lassen sich zwar selbst leicht herausbrechen, sobald du das Blatt abmachst, müssen aber auch nochmal extra verarbeitet werden. Denn nicht alles an ihnen ist essbar bzw. genießbar.

Bananenblüte Zubereitung

Am besten nimmst du dir eine große Schüssel mit lauwarmen Wasser zur Hand und rührst zwei bis drei Esslöffel Naturjogurt hinein. Das ergibt einige milchige Suppe.

Löse nun das erste Blatt von der Bananenblüte und trenne die kleinen Knospen heraus. Wichtig ist hier, dass du das Ende jeder Knospe abknappst und auch den kleinen Strang in der Mitte der Blüte.

Dieses Video beschreibt sehr gut, wie du eine Bananenblüte verarbeitest:

Es ist zwar auf Englisch aber dennoch gut verständlich, falls du mit Englisch Schwierigkeiten hast.

Der gute Teil der Knospen kommt in die Schüssel und kann so in dem Wasser-Jogurt-Mix einweichen. So verlieren die einzelnen Bananenknospen ihre Bitterstoffe und werden genießbar.

Bananenblüte Zubereitung-2

Insgesamt haben wir in etwa einer Stunde zu zweit diese Bananenblüte verarbeitet. Wie gesagt, es ist etwas mühselig. Wer einen freien Sonntag zur Verfügung hat, sollte sich darauf ruhig mal einlassen, denn es macht auch irgendwie Spass! 🙂




Veganes Rezept – Bananenblüten Curry

Die Zubereitung ist nun ein leichtes. Nachdem alle Bananenknospen verarbeitet sind, gießt du das Jogurt-Wasser ab und tust alle Bananenknospen in einen Topf mit frischem Wasser, einen halben Teelöffel Tumeric (Kurkuma) und etwas Salz. Lasse die Bananenknospen nun für etwa 25 Minuten auf untersten Stufe leicht köcheln. Es ist wichtig, dass die Bananenknospen nicht auf hoher Stufe kochen, da sonst wichtige Vitamine verloren gehen.

Bananenblüte Rezept

In der Zwischenzeit kannst du das Masala vorbereiten. Wie du dabei vorgehst, erkläre ich in diesem Beitrag. Keine Angst, es ist nicht schwer und dauert auch nicht lang.
Zusätzlich zum Masala würde ich hier noch eine Handvoll gelber, roter oder grüner Linsen in die Pfanne dazu geben.

Nachdem die Bananenknospen durch gegart sind, gießt du das Wasser ab und fügst die Knospen zum Masala hinzu. Lasse alles zusammen für weitere 5 Minuten, auf niedrigster Stufe garen.
Fertig ist das Curry!

Bananenblüte Rezept

Dazu passt entweder Reis, Roti (wie im Bild zu sehen) oder auch Naan.

Wie du Reis richtig und ohne viel Aufwand (ohne Reiskocher) kochst, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Viel Spass beim Ausprobieren und Gesund kochen!

Wenn du Fragen zum Rezept oder zur Zubereitung der Bananenblüte hast, schreib gern in den Kommentaren und ich antworte so schnell es geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen