Blauwal sticken mit kostenlosem Stickmuster

Zuletzt aktualisiert am

Im Rahmen einer Challenge, die aktuell auf Instagram läuft, habe ich diese beiden Blauwale gestickt:

Über die Challenge bzw. Instagram Challenges an im Allgemeinen, werde ich in einem anderen Blogbeitrag mal ausführlicher berichten.

In diesen Beitrag bekommst du eine kleine Bilder-Anleitung mit Schnittmuster von mir, um einen solchen Blauwal zu sticken.
Vor wenigen Wochen hatte ich Federschmuck Anhänger und Ohrringe gestickt, die genauso gestickt werden wie diese beiden Wale. Schau also gern in den Beitrag rein, um weitere Tipps zum Vorgehen zu bekommen.




Blauwal sticken – Material

Blauwal sticken - MaterialienDas Material um den Blauwal zu sticken, ist recht überschaubar. Zunächst brauchst du natürlich Stickgarn in Grau- und Blautönen. Einen hellen Ton für den Bauch des Wals und einen dunklen Ton für den Rest des Körpers. Auch solltest du schwarzes und weißes Stickgarn für die Augen des Blauwals bereithalten.

Neben dem Stickgarn benötigst du:

  • festeren Stoff wie Jeans, Kunstleder oder auch Filzplatten
  • Stickschere
  • Sticknadel
  • Stoffschere
  • Stickmuster, welches du dir hier kostenfrei herunterladen kannst
  • Eine Schmuckzange
  • Schmuckzubehöre wie etwa:
    • Ketten
    • Verschlüsse
    • Ohrhaken
    • Ringe zum Verbinden
    • usw. (Je nachdem was dir beliebt)

Arbeitsaufwand:  Je nachdem was für einen Stoff du zum Sticken verwendest, wirkt sich das auf die Erstellung deines Wals aus. Bei dem Federschmuck, den ich kürzlich gestickt hatte, ist das Prinzip zum Sticken ähnlich. Jedoch habe ich hier 1,5 bis 2 Stunden pro Schmuckteil benötigt, da ich einen recht festen Stoff verwendet hatte. Um den Blauwal zu sticken, habe ich mich dieses Mal für Filzplatten entschieden, welche sich deutlich leichter besticken lassen. Hier habe ich pro Wal etwa 45 bis 60 Minuten benötigt.

Blauwal sticken – die Anleitung

Zunächst druckst du dir das Stickmuster in der gewünschten Größe aus und schneidest den Stoff zu. Damit der Blauwal am Ende fest und stabil ist, habe ich den Stoff doppelt gelegt.

Befestige zunächst den Ring, der später deinen Blauwal mit Ohrhaken oder Kette verbinden soll, am Kopf des Wals.
Fädel dafür den Faden in die Sticknadel und steche am oberen Ende des Stoffes ein. Ziehe den Faden durch den Ring und wieder in das obere Ende deines Stoffes – direkt neben der vorherigen Einstichstelle. Umwickeln anschließend den Ring mit dem Stickgarn:

Blauwal - Ring feststicken

Bevor du mit dem Sticken beginnst, sticke eine Hilfslinie auf den Stoff, der den Bauchteil vom Rest des Körpers markiert. So verbindest du auch die beiden Stoffteile und stellst sicher, dass sie beim Sticken nicht verrutschen:

Blauwal - durchgehende Linie sticken

Nun beginnst du mit dem Sticken deines Blauwales. Beginne am besten mit dem Hauptteil des Wals – also dem dunklen Teil.
Steche hierfür am oberen Ende, genau am Ring, ein und ziehe den Faden hindurch. Steche wieder fast in der gleichen Stelle ein – ein kleines Stück daneben. So umrundest du den Rand des Stoffes und arbeitest dich Stück für Stück zur Schwanzflosse des Blauwals vor:

Blauwal sticken

Bei den jeweiligen Flossen (Rücken, Schwanz, Bauch) ist es wichtig, dass du auch die Spitzen bestickst. Hier musst du ein wenig Kreuz- und quer sticken: mal von der Seite, mal von weiter oben – so schließt du nach und nach die Fläche mit dem Stickgarn.




Rückenflosse besticken:

Schwanzflosse besticken:

Bauchflosse besticken:

Bevor du die Bauchflosse bestickst, sticke zunächst den Bauch-Bereich mit der helleren Farbe deines Stickgarns fertig. Spare den Bereich für die Bauchflosse einfach aus:

Blauwal - Grauer Bauch zuerst

Sticke dann die Bauchflosse mit der dunklen Farben auf:

Blauwal - Bauchflosse sticken

Nachdem du den Blauwal fertig gestickt hast, fehlen noch die Augen. Hier kannst du einfach ein paar Mal mit schwarzem Stickgarn einstechen und anschließend einen weißen Punkt mit weißem Stickgarn auf den etwas größeren schwarzen Punkt sticken:

Blauwal - Augen sticken

Tipp: Lass den Faden immer unter deinem bisher gestickten Fläche verschwinden und schneide ihn mit der Stickschere ganz kurz ab. So ist er später kaum bis gar nicht mehr sichtbar.
Das kannst du ebenfalls machen, wenn du den Faden von einer Stelle zu einer anderen transportieren möchtest. So vermeidest du unschöne quere Stiche:

Blauwal - Nadel durchziehen

Nun kannst du mithilfe einer Schmuckzange noch eine Kette, einen Anhänger oder einen Ohrring anbringen und fertig ist dein Blauwal!

Blauwal final4

Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Sticken!

Solltest du Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik haben, hinterlasse gern einen Kommentar.

Wenn dir diese Stick-Idee gefällt und du sie nachsticken möchtest, zeige dein Ergebnis gern auf Instagram und tagge mich mit @traveltalestitches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen