Upcycling Idee: Weihnachtsbaum aus Pappbecher basteln

Zuletzt aktualisiert am

Wenn du meinen Blog öfter besuchst, weißt du sicher, dass ich mich ab und an in den USA befinde und zwischen meiner Heimatstadt Magdeburg und der Großstadt Chicago hin und her pendle.

In den USA wird, viel viel mehr als bei uns, Kaffee aus Pappbecher oder sogenannten To-Go Bechern getrunken. Leider werden diese nach ihrer einmaligen Verwendung im besten Fall recycelt. Das ist nicht gerade sehr umweltfreundlich. Kaum ein Mensch bringt hier seinen eigenen wiederverwendbaren Kaffeebecher mit in den Shop, obwohl die Möglichkeit bestünde.
Und ich gebe es zu, auch ich schnappe mir ab und an zwischendrin ’nen Coffee to go, wenn ich unterwegs bin und keine Möglichkeit habe, mir einen Kaffee selbst zu machen oder meinen eigenen Becher nicht dabei habe. Oft kommt das nicht vor, weil es mir einfach gegen den Strich geht.
Und wenn es dann doch mal so ist, kann mein DIY Herz diese Pappbecher nicht einfach wegschmeißen. Das geht nicht! Ich horte sie! 😀
Nein Spaß, ich bin kein Messi und sammle nichts übertrieben.
Dennoch überlege ich mir jedes Mal, ob man aus dem was man wegschmeißt, etwas cooles upcyclen kann. Und genau so ist dieser kleine Weihnachtsbaum aus Pappbecher entstanden:

Weihnachtsbaum aus Pappbecher

Die Idee habe ich sonst noch nirgends gesehen. Dabei ist es wirklich so einfach und der Weihnachtsbaum eignet sich als schöner Teelicht-Halter und ist daher der perfekte Weihnachtbaum für den Tisch oder das Regal.
Und wie es genau geht, einen Weihnachtsbaum aus Pappbecher zu basteln, das zeige ich dir jetzt in diesem Beitrag.
Die Anleitung eignet sich auch wunderbar zum Basteln mit Kindern. Ich erkläre hier Schritt für Schritt, wie es geht.




Weihnachtsbaum basteln aus Pappbecher – benötigtes Material

Um den Weihnachtbaum aus Pappbecher zu basteln, benötigst du, wer hättest es gedacht, Pappbecher. 😉
Je nachdem wie hoch dein Weihnachtbaum werden soll, ergibt sich die Anzahl der Becher. Für meinen Weihnachtsbaum habe ich etwa 10 Pappbecher verwendet – 7 für die „Tannenzweige“ und 3 für den Baumstamm.

Weihnachtsbaum aus Pappbecher - Material

Des Weiteren benötigst du:

  • Deko- oder Acrylfarbe in verschiedenen Farben (grün, braun, rot, lila etc.)
  • Pinsel
  • Durchsichtiger Kleber
  • Schere
  • 2-3 alte Wein-Korken
  • Messer mit Zacken oder kleine Säge
  • Bindfaden
  • Teelicht

Zeitaufwand: Um den Weihnachtbaum aus Pappbecher zu basteln, benötigst du rund zwei bis drei Stunden, inklusive Farbe aufbringen, trocknen lassen und die Pappbecher für den Weihnachtsbaum zuschneiden.

Los geht’s mit dem Basteln des Weihnachtbaumes aus Pappbecher.

Weihnachtsbaum basteln aus Pappbecher – so geht’s

Zunächst wird der Weihnachtsbaum aus Pappbecher gebastelt. Später bastelst du die Weihnachtsbaum-Kugel aus Korken.

1. Weihnachtsbaum aus Pappbecher basteln

Wenn du die Möglichkeit hast, Pappbecher in verschiedenen Größen zu wählen, nutze sie. Ansonsten kannst du die Becher auch entsprechend der Länge zuschneiden. Denn ein Tannenbaum ist bekanntlich oben schmaler und unten breiter.

Bestreiche die Pappbecher zunächst mit Farbe – braun für den Stamm und grün für die Tannenzweige.

Weihnachtsbaum - Pappbecher bestreichen

Beachte das du nicht nur den Becher für den unteren Stamm braun bemalst, sondern auch für die Zwischenteile des Stammes.

Weihnachtsbaum - Pappbecher bemalen

Nachdem du alle Pappbecher bestrichen hast, lass sie etwa 20-30 Minuten trocknen.

Nach dem Trocknen, kannst du anfangen die Tannenzweige, also die Pappbecher, zuzuschneiden. Schneide dafür im Abstand von 1 bis 2 cm vom Becherrand bis knapp vor dem Becherboden ein (wie im Bild unten zu sehen).

Weihnachtsbaum - Pappbecher einschneiden
Schneide auch den Becherrand ab, sowie links und rechts schräg eine Ecke vom jeweiligen „Tannenzweig“. Dann sieht das ganze schon mehr nach Tannenzweigen aus. 😉

Weihnachtsbaum - Pappbecher zuschneiden
Die Zweige für die Spitze des Weihnachtsbaumes solltest du kürzer zu schneiden, als die für den Rumpf des Baumes.

Mindestens einen braunen Pappbecher schneidest du einmal komplett durch. Nutze die Flächen als Zwischenstücke für den Stamm, um Platz zwischen den einzelnen Pappbecher-Zweigen zu schaffen. So liegen sie nicht alle dicht auf dicht übereinander.

Weihnachtsbaum Pappbecher - zugeschnitten

Nachdem alle Teile zugeschnitten sind, kannst du sie zusammen setzen. Ich empfehle dir, deinen Weihnachtbaum zunächst ohne zu Kleben zusammenzusetzen, damit du siehst, wie alles zusammen passt. Erst wenn du zufrieden bist, kannst du die Teile mit Kleber befestigen.

Weihnachtsbaum aus Pappbecher - zusammensetzen

2. Weihnachtsbaumkugeln basteln

Der Weihnachtsbaum ist nun soweit fertig.

Weihnachtsbaum aus Pappbecher - Zwischenstand

Fehlen nun noch die Weihnachtbaumkugeln. Hierfür nimmst du zwei bis drei Korken und schneidest sie im Abstand von 2 bis 3 mm zu. So bekommst du flachen runde Korken Plättchen.

Weihnachtsbaum - Korken zuschneiden

Bemale die Korken Plättchen, von beiden Seiten sowie an den Rändern, mit den Farben deiner Wahl – also in den Farben, wie du die Weihnachtbaumkugeln haben möchtest.
Lasse die Farbe anschließend gut trocknen.

Weihnachtsbaum - Korken Plättchen bemalen
Sobald die Korken-Plättchen getrocknet sind, kannst du die Bindfäden daran befestigen, damit du sie als Weihnachtsbaumkugeln, später an deinen Baum anhängen kannst. Dafür bildest du mit dem Bindfaden jeweils eine Schlaufe von 2 bis 3 cm Länge und klebst ihn an das Korken Plättchen an.

Weihnachtsbaum - Bindfäden ankleben
Legen die Plättchen dafür flach hin und lasse alles gut trocknen. Es braucht eine Weile, damit die Bindfäden fest sind und sich nicht mehr vom Korken-Plättchen lösen.

Nachdem alles getrocknet ist, kannst du die Korken-Plättchen, also die Weihnachtsbaum-Kugeln, an die Zweige des Weihnachtsbaumes anhängen. Schneide dafür jeweils links und rechts vorsichtig ein kleines Stück in den jeweiligen Zweig ein, damit die Kugel nicht mehr herunterrutscht.

Weihnachtsbaum - Kugeln anhängen

Nachdem du alle Weihnachtsbaum-Kugeln angehängt hast, kannst du noch Lametta oder einfach ein paar bunte Bindfäden zwischen die Zweige deines Baumes hängen.
Und fertig ist dein Weihnachtsbaum!

Weihnachtsbaum aus Pappbecher

 

Weihnachtsbaum aus Pappbecher fertig

Lass es mich wissen, wenn du Fragen zur Anleitung hast oder etwas unklar ist. Hinterlasse dafür gern einen Kommentar.

Übrigens, die Anleitung für das Regal, auf dem der Weihnachtsbaum steht, findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Tracking-Pixel wie Google Analytics und Facebook Tracking. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixel zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen